Humortage Liestal

((Leeres Bild als Abstandhalter))

Programm 2017

Donnerstag, 23.03.2017, 20:00 Uhr

Zärtlichkeiten mit Freunden: «Mitten ins Herts»
Theater Palazzo | Am Bahnhof / Postplatz

Donnerstag, 23.03.2017, 20:30 Uhr

Daniel Ziegler: «Bassimist»
Kulturscheune | Kasernenstrasse 21A

Freitag, 24.03.2017, 19:30 Uhr

Uta Köbernick: «Grund für Liebe»
Dichter- & Stadtmuseum | Rathausstrasse 30

Freitag, 24.03.2017, 19:30 Uhr

Joachim Rittmeyer: «Teigresten»
Kantonsbibliothek BL | Emma Herwegh-Platz 4

Samstag, 25.03.2017, 20:00 Uhr

Hazel Brugger  Saal Hotel Engel | Kasernenstrasse 10

Sonntag, 26.03.2017, 11:00 Uhr

Christian Schenker  Guggenheim | Wasserturmplatz 6 & 7

Sonntag, 26.03.2017, 17:00 Uhr

«Monty Python’s Life Of Brian»
Kino Sputnik, Poststr. 2 | Bahnhof Liestal

Kulinarisches

Donnerstag, 23. März - Samstag, 25. März, ab 18 Uhr

Humormenü  caffè mooi | Wasserturmplatz 6 & 7
Wir servieren Ihnen während der Humortage täglich ab 18 Uhr
ein Humormenü, das sogar Ihren Gaumen zum
Schmunzeln bringt: 3-Gang-Humormenü für Sfr. 42.–.
Reservation dringend empfohlen: 061 534 00 02.

Sonntag, 26. März, 9:30 bis 13 Uhr

 

Humorbrunch spezial  caffè mooi | Wasserturmplatz 6 & 7
Frische Brote, Birchermüesli, hausgemachte Konfitüren, Waffeln, schöne Käse- und Fleischplatten und natürlich auf Wunsch Eierspeisen direkt aus der Küche.
Unsere legendären Caffès, Tees und die Saftbar runden das kulinarische Erlebnis herrlich ab.

Sfr. 29.– pro Person
Sfr. 2.– pro Altersjahr für Kinder bis 12 Jahre
Reservation dringend empfohlen:

kulturhotel guggenheim liestal
www.guggenheimliestal.ch
mooi@guggenheimliestal.ch
Telefon: 061 534 00 02

—> Combo Brunch & Konzert
Sfr. 45.– für Erwachsene, Kinder 10.– plus 2.– pro Altersjahr

((Leeres Bild als Abstandhalter))
Programmplakat Grund für Liebe

Freitag, 24.03.2017, 19:30 Uhr

Dichter- und Stadtmuseum Liestal
Rathausstrasse 30

GRUND FÜR LIEBE –
politisch, zärtlich, schön.

Als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz schlägt die gebürtige Europäerin ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unsrer Vorurteile. Aus der Sicht des Merkurs lebt sie hinterm Mond. Diese Einsicht stattet sie mit einer Demut aus, die sie gekonnt zu verbergen weiss, denn dass die diplomierte Schauspielerin mit dem Deutschen Kleinkunstpreis, dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, dem Förderpreis der Liederbestenliste und dem Silbernen Stuttgarter Besen ausgezeichnet wurde, ist dem Merkur zwar egal, doch hinterm Mond einleuchtend.
Mit bezaubernder Leichtigkeit, hinreißender Komik, virtuosem Gesang und einer herrlichen Tiefe geht sie bis an den Rand des Erkennbaren und manchmal Erträglichen. Politisch hellwach, bringt sie Standpunkte ins Stolpern, hilft ihnen schmunzelnd wieder auf und wenn die glauben, wieder festen Boden gefunden zu haben, ist die Erde plötzlich eine Scheibe. Grenzen verschwimmen zu einem Ozean im Wasserkocher und nach einem zauberhaften Abend versteht man die Welt zwar besser, aber sich selbst ein wenig mehr.
Website von Uta Koebernick

Ticket-Vorverkauf:

Dichter- und Stadtmuseum/PoeteNäscht,
Telefon 061 921 01 25 | Mailkontakt

Ticketpreise: CHF 20.– / CHF 10.– (Schüler und Studenten)

((Leeres Bild als Abstandhalter))

Humortage Liestal